Zertifizierung

Die Zertifizierungen zu Kompetenz- bzw. Referenz-Zentren für chirurgische Koloproktologie werden durch die Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie (DGK) in Zusammenarbeit mit der Chirurgischen Arbeitsgemeinschaft für Coloproktologie (CACP) und der Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) durchgeführt.

Ein Kompetenz- bzw. Referenz-Zentrum erkennt und behandelt alle benignen und malignen Erkrankungen des Kolons, Rektums und Anus inkl. Fehlbildungen, Funktionsstörungen und Folgezustände aus vorausgegangenen Verletzungen oder Operationen. Die Therapie beinhaltet den konservativen und operativen Bereich.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Zertifizierung auf der Seite der CACP.

Gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie, der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie (DGGG) und der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) vergibt die DGK ein Zertifikat für Interdisziplinäre Kontinenz- und Beckenboden-Zentren.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Zertifizierung von Interdisziplinären Kontinenz- und Beckenbodenzentren.

DGK e.V. | Maienstraße 3 | 79102 Freiburg | Tel.: 0761 70438 113 | Fax: 0761 70438 114 | Impressum | Datenschutzerklärung